Farbholzschnitt

Fạrb|holz|schnitt 〈m. 1Holzschnitt mit mehreren, verschiedenfarbig eingefärbten Druckstöcken

* * *

Fạrb|holz|schnitt, der (bild. Kunst):
mit einem verschiedenfarbig eingefärbten Druckstock od. mit mehreren, jeweils in einer Farbe eingefärbten Druckstöcken hergestellter Holzschnitt.

* * *

Farbholzschnitt,
 
Farbdruck im Hochdruckverfahren. Den Wunsch, Holzschnitte farbig zu fassen, dokumentieren schon einzelne handkolorierte Einblattdrucke. Um 1500 wurden in Deutschland und Italien nahezu gleichzeitig erste Versuche unternommen, farbig zu drucken. Mehrere Druckformen, in die jeweils nur ein Teil der Darstellung geschnitten ist, werden mit jeweils einer Farbe eingefärbt. Übereinander gedruckt ergänzen sie sich zu einem mehrfarbigen Bild. Man beschränkte sich zunächst auf Rot, Gelb und Blau, dazu trat eine Schwarzplatte, welche die Umriss- und Binnenzeichnung konturierte und die Möglichkeit bot, durch vollständiges Freilassen einzelner Stellen das Weiß des Papiers mitwirken zu lassen. Eine Sonderform des Farbholzschnitts ist der Clair-obscur-Holzschnitt (Helldunkelschnitt), der mit zwei Druckformen, der schwarzen Umrissplatte und einer Tonplatte für die Erzeugung eines einheitlichen Grundtons (Blau, Grün, Braun oder Grau) die Wirkung einer weiß gehöhten Federzeichnung auf farbigem Papier erzeugen soll. Beim Camaieuholzschnitt (Grau-in-grau-Schnitt) werden vier Platten in Abstufung eines Farbtons gedruckt; die erste trägt Umrisse und Schatten, die zweite und dritte die Mitteltöne, die letzte die Grundfarbe; die Schwarzplatte entfällt. Das Ziel ist die malerische Wirkung einer lavierten Pinselzeichnung.
 
In China ist das erste mit fünf verschiedenen Holzstöcken gedruckte Werk ein 12-bändiges Musterbuch mit Illustrationen verzierter Tuschesteine (Chengshi moyuan) aus dem Jahr 1605. Bekannter sind die Mallehrbücher Zehnbambushalle, der Senfkorngarten, die Illustrationen zu dem Liebesdrama »Das Westzimmer« von Min Qiqi aus der Yuan-Zeit sowie die Glückwunschblätter und volkstümlichen Drucke mit bis zu 12 Farben (Ende 17. Jahrhundert). Eine besondere Gruppe innerhalb des Farbholzschnitts bildet das verzierte Brief- oder Gedichtpapier, eine Tradition, die bis in die Gegenwart gepflegt wird. Zentren für den Druck von Farbholzschnitten waren Nanking und Suzhou (Provinz Jiangsu), Jianan (Provinz Fujian) und Xinan (Provinz Anhui).
 
In Japan findet man den Farbholzschnitt beim Einzelblatt als Zweifarbendruck (Beni Zuri-e) seit 1742, als Vielfarbendruck (Nishiki-e) seit 1765, dessen Entwicklung v. a. auf Harunobu zurückzuführen ist. Die Entwicklung des Farbholzschnitts verlief stilistisch und thematisch parallel zur Ukiyo-e-Malerei. Die wichtigsten Themen waren bis etwa 1800 das Sittenbild, die Frauen- und Schauspielerdarstellung sowie Erotika. Zu den führenden Meistern der klassischen Epoche von 1780 bis 1800 gehörten Kiyonaga, Eishi, Utamaro, Sharaku und Toyokuni. In der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts nahm das Naturbild die führende Rolle ein; Meister der Landschaft waren Hokusai, Hiroshige und Kuniyoshi. Nach 1850 begann durch Verwendung von Anilinfarben und Formerstarrung der Untergang des alten Ukiyo-e-Farbholzschnitts, obwohl so versierte Zeichner wie Kyosai, Yoshitoshi und Bairei hierfür zeichneten.
 
Über den Farbdruck im Tiefdruckverfahren Farbstich, im Flachdruckverfahren Lithographie, im Durchdruckverfahren Siebdruck.
 
 
J. Kurth: Der chin. Farbendruck (1922);
 J. Tschichold: Chin. Farbendrucke der Gegenwart (Basel 1945);
 Steffi Schmidt: Kat. der chin. u. jap. Holzschnitte im Museum für Ostasiat. Kunst Berlin (1971);
 R. Goepper: Meisterwerke des jap. F. (1973);
 F. Winzinger: Meisterwerke des jap. F. (Graz 1987).

* * *

Fạrb|holz|schnitt, der (bild. Kunst): mit einem verschiedenfarbig eingefärbten Druckstock od. mit mehreren, jeweils in einer Farbe eingefärbten Druckstöcken hergestellter Holzschnitt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Farbholzschnitt — ↑Chromoxylografie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Farbholzschnitt — Als Farbholzschnitt oder polychromen Holzschnitt bezeichnet man die Holzschnitte, bei denen auf dem fertigen Abzug mehrere Farben zu sehen sind. Inhaltsverzeichnis 1 Die Anfänge des Farbholzschnitts 2 Die verschiedenen Techniken 3 Sonderformen …   Deutsch Wikipedia

  • Japanischer Farbholzschnitt — „Die große Welle vor Kanagawa“ aus der Serie „36 Ansichten des Berges Fuji“ von Katsushika Hokusai (ca. 1830) ist eines der weltweit bekanntesten Beispiele des japanischen Farbholzschnittes Als japanischen Farbholzschnitt bezeichnet man eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufstand am Hamaguri-Tor — Farbholzschnitt von Mori Yūzan (森 雄山) 1893 nach einer Zeichnung von Maekawa Gorei (前川 五嶺) Der Aufstand am Hamaguri Tor (jap. 蛤御門の変, Hamagurigomon no Hen) fand am 20. August 1864 in Kyōto …   Deutsch Wikipedia

  • Torii Kiyonaga — Farbholzschnitt von Torii Kiyonaga (1784): Kugatsu: isaribi (九月 漁火), „9. Monat: Fischerbootslichter“) aus der Serie Minami jūnikō (美南見十二候, „12 Monate im Süden“) Torii Kiyonaga (jap. 鳥居 清長; * …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Thiemann — Holzschnitt Altes Haus , um 1930 Carl Theodor Thiemann (* 10. November 1881 in Karlsbad; † 3. Dezember 1966 in Deutenhofen, Gemeinde Hebertshausen) war ein altösterreichisch deutscher Maler, Lithograf, Radierer und …   Deutsch Wikipedia

  • Fotoxylografie — Die Artikel Holztafeldruck und Holzschnitt überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

  • Fotoxylographie — Die Artikel Holztafeldruck und Holzschnitt überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

  • Holzschneider — Die Artikel Holztafeldruck und Holzschnitt überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

  • Holzschnitte — Die Artikel Holztafeldruck und Holzschnitt überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.